Nos ouvrages

Spuren der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik von 1990 bis heute. Das Phänomen der Ostalgie

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa – Deutschland – Nachkriegszeit, Kalter Krieg,

Note: Master 1 TLE – allemand, Université de Picardie Jules Verne (Faculté de langues étrangère), Veranstaltung: Germanistik, Sprache: Deutsch

Abstract: Den Begriff “Ostalgie” benutzt man heute, wie bereits erwähnt, als Stichwort. Man benutzt ihn unbedacht. Das Stichwort erlaubt, die Debatte über die wichtigen gesellschaftlichen Probleme zu vermeiden, denn den Begriff erlaubt das Vermischen zwischen der “Nostalgie”, das heißt ” dem Bedauern der guten alten Zeit”, und der Verbundenheit mit der persönlichen Vergangenheit, Miterinnerungen oder Werte, trotz dieser Debatte in der Öffentlichkeit kommen auf. Das Wort beinhaltet auch den Sinn mehrerer anderer Begriffe wie: “Mentalität”, “Identität” “Anschauung” und “Meinung”… Trotz seines brandmarkenden Aspekts ist und bleibt der Begriff “Ostalgie” das bekannteste Stichwort. Warum und was heisst “Ostalgie” heute noch?

More infos Here

Ouvrage à paraitre: 

Les relations Iran-Etats-Unis : Les premières années (XIXe et XXe siècles)

Eléments pour le cours de français langue étrangère (FLE)
Expression orale / Compréhension orale
Niveaux B2-C2 / Années 2020-2022

Résumé:

Ce texte revient sur les origines et les fondements des relations entre l’Iran et les Etats-Unis d’Amérique du Nord : de l’arrivée des premiers missionnaires occidentaux en 1830 à l’établissement des premières relations diplomatiques établies sous le règne de Nassereddine Shah Kadjar. Il propose également un aperçu des apports permis par les missionnaires protestants américains dans le domaine de l’éducation en Iran aux XIXe et XXe siècles.

Ce condensé a été rédigé dans le cadre d’un cours de français langue étrangère.